Deutschland benötigt jedes Jahr 400.000 neue Wohnungen

Laut einiger Studien werden bis 2020 jährlich 400.000 neue Wohnungen benötigt. Von diesen neu zu bauenden Wohnungen müssten 80.000 preisgebundene Sozialwohnungen sein. In diesem Jahr werden 260.000 Wohnungen fertig, davon 120.000 Mietwohnungen – es fehlten demzufolge 140.000 Wohnungen.

Ein wesentlicher Grund für den prognostizierten Wohnungsmangel ist die Tatsache, dass immer mehr Flüchtlinge nach Deutschland kommen. Diese Arbeitsmigranten aus EU-Staaten benötigen preiswerten Wohnraum. Teilweise wird von einer Netto-Zuwanderung von einer Million Menschen ausgegangen – rund 300.000 EU-Arbeitsmigranten und 700.000 Asylbewerber, die bleiben.

Die Bauministerin Barbara Hendricks (SPD) hat angekündigt, dass 350.000 Wohnungen pro Jahr nötig seien, da immer mehr Flüchtlinge nach Deutschland kommen. Auch andere einkommensschwache Gruppen benötigten ebenfalls Wohnungen, die sie bezahlen könnten. Hendricks forderte, dass der soziale Wohnungsbau mehr gefördert werden müsse.

You can skip to the end and leave a response. Pinging is currently not allowed.

Leave a Reply