Weitere Grunderwerbsteuer-Anhebungen 2015

Nach diversen Grunderwerbsteuer-Erhöhungen in den letzten Jahren, haben 2015 nun auch das Saarland und Nordrhein-Westfalen den Grunderwerbsteuersatz auf 6,5 Prozent angehoben. Bereits 2014 entdeckten einige Bundesländer diese attraktive Einnahmequelle für sich, lediglich Bayern und Sachsen haben den ursprünglichen Steuersatz von 3,5 Prozent beibehalten. Das Eigenheim soll eigentlich ein wichtiger Baustein der privaten Altersvorsorge sein, bei dieser Entwicklung wird es den Käufern von Immobilien – vor allem von selbstgenutzten Objekten nicht unbedingt leichter gemacht. Der Steuersatz beträgt in Hamburg für alle Erwerbsvorgänge, die nach dem 31. Dezember 2008 realisiert wurden oder aktuell werden, 4,5 Prozent.

You can skip to the end and leave a response. Pinging is currently not allowed.

Leave a Reply